Patientenverwaltung

 

Verwaltung und Wirtschaftsbereiche

Den Wenigsten reicht ein Fahrzeug mit Motor und Rädern, um ihr Ziel zu erreichen. Sie brauchen auch ein Lenkrad, eine Steuerung.

Hier im Sozialwerk Meiningen findet diese Steuerung in der zentralen Verwaltung am Hauptstandort statt. Hier sind Mitarbeiter unterschiedlichster Ausbildungen in den unterschiedlichsten Jobs anzutreffen – Diplom-Betriebswirte und -Ingenieure, Sekretärinnen, Büro- und Finanzkaufleute und viele mehr arbeiten gemeinsam daran, die Geschäftsbereiche des Sozialwerks so zu führen, dass ein nachhaltiger Umgang mit den gegeben Ressourcen und eine langfristige Stabilität des Unternehmens gewährleistet sind, ohne dass dabei die Nutzenmaximierung für die Klientel außer Acht gelassen wird.

Abteilung Personalwesen

In der Abteilung Personalwesen werden im Rahmen ihrer Integration in den Gesamtmanagementprozess des Unternehmens wesentliche Aufgaben, die sich schwerpunktmäßig in drei Bereiche (Personalführung, Personalpolitik, Personalcontrolling) zusammenfassen lassen, bearbeitet. Hierbei werden zwei wichtige Prinzipien berücksichtigt. Das Wirtschaftlichkeitsprinzip verlangt – unserem Auftrag gemäß - eine angemessene Relation zwischen Personalkosten und Personalleistung. Das Humanitätsprinzip stellt den Menschen in den Mittelpunkt des betrieblichen Leistungsprozesses. Dies beinhaltet beispielsweise die Schaffung menschengerechter Arbeitsbedingungen oder einen kooperativen Führungsstil.

Abteilung für Finanz- und Rechnungswesen

Zu den Aufgaben der Abteilung Finanz- und Rechnungswesens gehören die systematische Erfassung, Kontrolle und Auswertung sämtlicher Geld- und Güterströme innerhalb des Unternehmens. Dazu zählen insbesondere die Buchung der laufenden Geschäftsprozesse, die Überwachung des Zahlungsverkehrs und der liquiden Mittel, die Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen, die Erstellung von Steuererklärungen sowie die Verwaltung von Projektfördermitteln und Zuschussfinanzierungen. Extern können so Vorgänge gegenüber Banken, Finanzamt oder anderen Institutionen wie zum Beispiel Fördermittelgebern dargestellt werden. Intern dient die Dokumentation und Auswertung der Daten der Planung und Steuerung des Unternehmens. Dazu werden die Ergebnisse auch auf Ebene der einzelnen Fachbereiche und Einrichtungen mittels Kosten und Leistungsrechnung ermittelt, und entsprechend vorgegeben Plandaten analysiert und optimiert.

Qualitätsmanagement

Besonders in einem Krankenhaus ist die Einhaltung vieler Standards, Gesetze und Normen essentiell. Dies zu begleiten und zu überwachen ist der Job des Qualitätsmanagements. Zu den Hauptaufgaben gehören die Beratung der Krankenhausleitung und ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess des vorhandenen Qualitätsmanagementsystems. Außerdem kümmert sich das Qualitätsmanagement um die Vorbereitung, Organisation, Koordinierung und Begleitung diverser Zertifizierungsprozesse und Audits und ist verantwortlich für die Planung, Initiierung, Durchführung und Leitung verschiedenster Qualitätsmanagement-Projekte.

Verwaltung Wirtschaftsbereich Berufsfeld Küche Besprechung
Verwaltung Wirtschaftsbereich Berufsfeld Küche Besprechung
Patientenverwaltung
Patientenverwaltung
Verwaltung Wirtschaftsbereich Berufsfeld Leiter Küche Hr. Schmidt
Verwaltung Wirtschaftsbereich Berufsfeld Leiter Küche Hr. Schmidt

Sicherheit und Datenschutz

Der Job der Stabstelle Sicherheit ist das IT-Notfallmanagement. Entsprechend der gesetzlichen Forderungen wurde hier in Abstimmung mit Abteilungs- und Bereichsleitern ein IT-Notfallplan erstellt. Dieser regelt das geplante und organisatorische Vorgehen, um die Widerstandsfähigkeit der eigenen Geschäftsprozesse aus Sicht der IT nachhaltig zu stärken und im Notfall eine rasche Wiederherstellung der Strukturen ermöglichen zu können.

Hier beaufsichtigt außerdem der örtlich bestellte Datenschutzbeauftragte die Einhaltung des Datenschutzgesetzes der EKD und berät Geschäftsführung und Mitarbeiter hinsichtlich ihrer Datenschutz-Pflichten.

Abteilung Technik

In einem so facettenreichen Unternehmen wie dem Sozialwerk ist eine garantierte Funktionsfähigkeit und Unversehrtheit von Gebäuden und Anlagen von höchster Wichtigkeit. Dies ist Aufgabe der Abteilung Technik – dem "Facility Management". Hier arbeiten zwei Diplom-Ingenieure mit einem Team von Hausmeistern und Technikern mit verschiedensten handwerklichen Ausbildungen zusammen. Ihr Job ist es unter anderem, die Immobilien des Sozialwerks zu verwalten und deren Instandhaltung sowie die Wartung der vielen technischen Anlagen und Geräte in unseren verschiedenen Geschäftsbereichen zu koordinieren. Auch gehören sämtliche technischen Neuanschaffungen, die Regelung der Abfallentsorgung und die Pflege der Außenanlagen in den Aufgabenbereich dieser Abteilung.

Abteilung für Wirtschaft und Versorgung

Die Vielfältigkeit unserer Geschäftsbereiche erfordert auch einen hohen logistischen Aufwand. In der Abteilung für Wirtschaft und Versorgung kümmert man sich um die Beschaffung, Lagerung und Bereitstellung aller benötigten Versorgungsgüter des Arbeitsalltags. Dies umfasst zum Beispiel die gesamte Versorgung unserer Geriatrischen Fachklinik mit medizinischem Material.

Speiseversorgung

Der Auftrag der zentralen Speiseversorgung besteht in erster Linie darin, die Verpflegung der Klinikpatienten sicherzustellen. Darüber hinaus werden aber auch Gäste, Mitarbeiter, die Außenstellen und das Hospiz versorgt. Auf die resultierenden, mitunter sehr unterschiedlichen Anforderungen an die Speisen angemessen einzugehen, stellt eine Herausforderung dar. Insbesondere der geriatrische Patient verlangt nach einer bestimmten Zusammenstellung des Speiseplans. So werden beispielsweise oftmals Speisen mit einer weicheren Konsistenz angeboten und mit Hinblick auf die Herkunft und Generation der Patienten gibt es viele Kartoffelprodukte. Die Koordination der Speiseversorgung, die Verwaltung der Vorräte sowie natürlich die Zubereitung und Verteilung der Speisen sind Aufgaben unserer Zentralküche.

Berufe für den Bereich